Berghütte Genova
Italiano Deutsch English Facebook

Wandern

Querungen zu anderen Berghütten


(Foto R. Pockaj)

Trekking

Alta Via dei Re (Der Höhenweg der Könige)

Die Alta Via dei Re ist eine anstrengende Route in sieben Etappen, die durch den gesamten Naturpark der Seealpen führt. Die Etappen verlaufen meist auf sehr guten Wegen, die gut gekennzeichnet sind, aber es gibt auch einige anstrengende Abschnitte wie der Pass Colle di Brocan und die Passage der Gletscher.
Eine interessante Variante der Alta Via dei Re, die spektakulärer ist und überwiegend in höheren Lagen verläuft, verlässt die offizielle Route kurz nach dem Pass Colle di Valmiana (nach der Hälfte der zweiten Etappe), um dann später am Pass Colletto del Valasco (dritte Etappe) wieder auf sie zu treffen, nachdem man in der Berghütte Rifugio Questa übernachtet hat. Die vorgeschlagene Variante folgt in diesem Abschnitt dem Verlauf der Alta Via Alpi Mare (siehe Beschreibung unten).

[Vollständige Beschreibung der Alta Via dei Re (Höhenweg der Könige)]

Alta Via Alpi Mare (Alpen-Meer-Höhenweg)

Die Alta Via Alpi Mare ist ein langes Trekking in 16 Etappen, das in Sant'Anna di Valdieri beginnt und nach Menton führt, nachdem man über die Alpen und durch vier Naturparks gewandert ist.
Die ersten drei Etappen des Trekkings bestehen aus einer wunderschönen Querung von Sant'Anna di Valdieri nach Terme di Valdieri, mit Übernachtungen in den Berghütten Rifugio Livio Bianco und Rifugio Questa.
Es besteht die Möglichkeit, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem bestellbaren Taxi-Shuttle von Terme nach Sant'Anna zurückzukehren.

[Vollständige Beschreibung der Alta Via Alpi Mare (Alpen-Meer-Höhenweg)]


(Foto R. Pockaj)

Bergsteigen

Erreichbare Hauptgipfel

Klettern auf klassischen Routen

Sie sind zahlreich, wenn auch wenig frequentiert aufgrund der aktuellen Tendenzen im Bergsport. Wir wollen hier nur einige aufzählen und verweisen auf die Bibliographie für die Liste und die vollständigen Beschreibungen.

Modernes Klettern

Wenn man zur Berghütte Genova kommt, kann man einige Routen direkt über dem Weg finden. Sie sind ein oder zwei Seillängen lang mit Schwierigkeitsgraden von 5+ bis 6b.

Die Felswand des Genova

Wenige Minuten oberhalb der Berghütte stellt eine von Cesare Ravaschietto ausgestattete Felsplatte ein optimales Gebiet für all jene dar, die sicher trainieren wollen oder für Kinder, die das Klettern ausprobieren möchten.

Bouldering

Viele schöne Felsblöcke auf den Wiesen rund um die Berghütte eignen sich für diese Aktivität, die immer mehr Anhänger findet.


(Foto R. Pockaj)

Skitourengehen


(Foto R. Pockaj)

Bibliographie und Kartographie

Bibliographie

Kartographie

Texte Copyright © Dario Giorsetti
Fotos Copyright © Dario Giorsetti, Roberto Pockaj
Alle Rechte vorbehalten.
P.IVA 01947070049
 
[Datenschutz]