Berghütte Genova
Italiano Deutsch English Facebook

Wo wir sind

Die Berghütte Rifugio Genova - Figari liegt am Ufer des Brocan-Sees auf 2.009 m im Vallone della Rovina mitten im Naturpark der Seealpen. Der Zugangsweg zur Berghütte beginnt am Lago della Rovina, in der Gemeinde Entracque, in der Provinz Cuneo (Piemont, Italien).

Zugangsweg

Man erreicht die Berghütte zu Fuß vom Parkplatz am Picknickplatz des Lago della Rovina.
Es gibt zwei mögliche Alternativen: ein kürzerer, aber recht steiler Weg oder die gewundene, aber weniger anstrengende alte Wirtschaftsstraße zur Staumauer des Chiotas. Der Anstieg dauert 1,5 bis 2 Stunden. Wenn man sich für die alte Straße entscheidet, sollte man sich beim Wirt über den Zustand der Route informieren.
Gepäck und Personen mit eingeschränkter Mobilität (1-2 Sitzplätze im Auto) können im Geländewagen bis zum Ziel befördert werden: Diesbezügliche Informationen beim Wirt einholen.

Schematische Karte des Zugangs zur Berghütte Rifugio Genova - Figari
Karte basiert auf © OpenStreetMap contributors, SRTM; map style © OpenTopoMap - licenza CC-BY-SA

Wie man zum Lago della Rovina kommt

Mit dem Auto

Wer von der Po-Ebene kommt, folgt der Autobahn A6 Turin-Savona bis zur Ausfahrt Fossano, folgt dann der 231 bis Cuneo und dann der SS 20 bis Borgo San Dalmazzo. Man fährt das Gesso-Tal hinauf bis Valdieri; hinter Valdieri, am Kreisverkehr, fährt man links in Richtung Entracque. Nach ungefähr einem Kilometer biegt man rechts ab in Richtung San Giacomo und Lago della Rovina. Ab diesem Abzweig immer rechts halten und den Ausschilderungen zum Lago della Rovina folgen, an dem sich ein großer PKW-Parkplatz befindet (im Sommer gebührenpflichtig).
Wer von der ligurischen Riviera kommt, folgt der Autobahn A6 bis Mondovì und fährt dann nach Borgo San Dalmazzo.
Wer von Nizza oder Ventimiglia kommt, fährt besser durch das Roya-Tal und den Tenda-Tunnel und folgt der SS 20 bis Borgo San Dalmazzo.

(*) Um die Wegbeschreibung zu erhalten, muss das eigene Gerät die aktuelle geographische Position teilen. Andernfalls muss man den Startort auf der Seite von Google Maps eingeben.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug Trenitalia bis Cuneo oder Borgo San Dalmazzo, dann mit dem Bus der Autolinee Nuova Benese bis Entracque, wo man ein Taxi nehmen muss (Herr Dario Audisio, Mobil: +39 335 6531024).

Mit dem Flugzeug

150 km von Entracque entfernt befindet sich der Internationale Flughafen von Turin, 150 km entfernt der Internationale Flughafen von Nizza (Frankreich), 170 km entfernt der Flughafen von Genua und 50 km entfernt der Flughafen von Cuneo, der aber nur wenige Flüge anbietet.

Texte Copyright © Dario Giorsetti
Fotos Copyright © Dario Giorsetti, Roberto Pockaj
Alle Rechte vorbehalten.
P.IVA 01947070049
 
[Datenschutz]